Für den guten Zweck: Musikschule Merz lädt zum traditionellen Benefizkonzert

Für den guten Zweck : Musikschule Merz lädt zum traditionellen Benefizkonzert

Zahlreiche Ensembles spielen im Museum Zinkhütter Hof ausgewählte Stücke bei einem Benefizkonzert. Die Erlöse kommen dem Förderverein Musica Stolberg zugute.

Zum traditionellen Dezember-Benefizkonzert lädt ein die Musikschule Merz für Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr, in das Museum Zinkhütter Hof am Bernhard-Kuckelkorn-Platz. Die Musiker der Musikschule Merz spielen und singen zugunsten des Fördervereins Musica Stolberg.

Zur Aufführung kommen: „Palladio“, ein Concerto grosso für Streichorchester von Karl Jenkins. Es erklingt unter der Leitung von Soraya Ansari. Des Weiteren erklingt das „Trompetenkonzert Es-dur“ von Johann Nepomuk Hummel. Jan Andres ist der Solist diese Konzertes. Die Klavierbegleitung übernimmt Diana Jianu.

Das Sax-Ensemble unter der Leitung von Johannes Flamm wird mit „Selections“ aus West Side Story von Leonard Berstein die Besucher des Konzertes begeistern. Das Nachwuchs Sax-Ensemble, ebenfalls unter der Leitung von Johannes Flamm, wird „Gabriels Oboe“ von Ennio Morricone zu Gehör bringen. Das Flöten-Ensemble wird die „Moldau“ von Bedrich Smetana unter der Leitung von Gabriele Sous musizieren.

Der Streicherspielkreis unter der Leitung von Martina Blömer musiziert „Il est né le divin enfant“, trad. French, im Arrangement von E. H. Jones. „Marsch in D“ von G. Fr. Händel, sowie „O little town of Bethlehem“ im Arrangement von E. H. Jones. Das Modern-Sound-Orchester unter der Leitung von Frank Rebien wird mit „Driving Home for Christmas“ von Chris Rea, „All I want for Christmas is you“ von Maria Carey, „White Christmas“ von Bing Crosby sowie „Christmas Swing“ von Dizzy Stradford für beste Stimmung sorgen.

Munki Jeong, Mitglied des Opernchores am Stadttheater Aachen, Gesangspädagoge an der Musikschule Merz, wird ebenfalls zum Gelingen des Benefizkonzertes beitragen. Die Klavierbegleitungen übernimmt wiederum Diana Jianu. Der Eintritt zu diesem Konzert ist wie immer frei. Die Musikschule bittet die Zuhörer jedoch um eine Spende zugunsten des Fördervereins Musica Stolberg.

Mehr von Aachener Nachrichten