Stolberg-Büsbach: Mit Georg Braun ins Jubiläum

Stolberg-Büsbach: Mit Georg Braun ins Jubiläum

Der Blick richtet sich schon einmal auf das silberne Jubiläum: 2013 will der Aktionsring Büsbacher Handel und Handwerk mit der Bevölkerung sein 25-jähriges Bestehen feiern.

Auf einige Überraschungen kann man sich schon einmal einstellen; welche das sein werden, ist aber noch offen.

Denn überraschend war es für Georg H. Braun auch, dass er bei der Mitgliederversammlung wieder die Aufgabe des Vorsitzenden übernahm. 18 Jahre lang, davon zwölf an der ersten Stelle, engagierte sich der 50-Jährige bereits zum Wohle des Dorfes. Vor vier Jahren hatte Georg Blatzheim ihn in dieser Funktion abgelöst. Nun hinderten ihn wichtige private Gründe daran, weiterhin die Büsbacher Geschäftswelt zu vertreten. Nach kurzer Diskussion unter den anwesenden zwölf Mitgliedern ließ sich Georg Braun in die Pflicht nehmen. Ihm zur Seite als Stellvertreter steht Ingo Wagemann; und ebenso einvernehmlich wurden die weiteren Vorstandsämter besetzt.

In seinem Rechenschaftsbericht verwies der scheidende Vorsitzende Georg Blatzheim nicht nur auf erfolgreich durchgeführte Veranstaltungen und Ansätze zu deren Optimierung, sondern er beschäftigte sich auch mit der generellen Situation in dem geschäftlichen Nebenzentrum Stolbergs. So macht sich auch in Büsbach die demographische Entwicklung ebenso spürbar wie der Wandel der Bevölkerungsstruktur des Dorfes.

„Wir müssen überlegen, wie wir Kunden binden und neue gewinnen können”, sagte Blatzheim, der dabei nicht verschwieg, dass die Geschäftswelt des Ortes eine starke Stütze für den Sozialraum Büsbach sei. Eine Schwächung der Einkaufswelt des Dorfes bedeute auch eine Verschlechterung des sozialen Zusammenhaltes im Ort. Dabei registriere der Aktionsring eine zunehmende Schwierigkeit, Nachfolger für ausscheidende Geschäftsleute und leer stehende Ladenlokale zu finden. Ein positives Signal für die Angebotsstruktur sei die Übernahme des Lottogeschäftes durch das Reisebüro Hubo sowie der Erhalt der beiden Eisdielen für die Lebensqualität in Büsbach. Mit seinen bescheidenen Mitteln habe sich der Aktionsring bemüht, Präsenz im Stadtgebiet zu zeigen.

So strebt der Aktionsring in diesem Jahr eine Neuauflage der besucher- und renomeeträchtigen Veranstaltung „Büsbach live” an. Wer den neu gewählten Vorsitzenden Georg Braun kennt, weiß, dass auch weitere spektakuläre Veranstaltungen folgen werden, die den Fokus auf die vielfältige Servicestruktur lenken werden. Mit Heißballonfahrten, Autoverlosung und Motivationsseminar hatte er bereits früher viel beachtete Akzente gesetzt. Nach seiner Wahl kündigte Braun an, innovative Akzente setzen zu wollen.