Stolberg: Messerstecherei in Stolberg: Schwerverletzter ist außer Lebensgefahr

Stolberg: Messerstecherei in Stolberg: Schwerverletzter ist außer Lebensgefahr

Der Mann, der am Donnerstagabend bei einer Messerstecherei in der Stolberger Innenstadt schwer verletzt wurde, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Das teilte Staatsanwältin Katja Schlenkermann-Pitts am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Vorausgegangen war ein Streit zwischen einem jungen Mann und mehreren anderen Männern in einer Shisha-Bar. Die Streitigkeiten entwickelten sich zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wurden drei Menschen verletzt - einer davon lebensgefährlich.

Die Ermittlungen würden weiter andauern. Unter anderem würden derzeit mehrere Zeugen befragt.

(se/red)