Stolberg: Messerstecherei auf offener Straße: Mann lebensgefährlich verletzt

Stolberg: Messerstecherei auf offener Straße: Mann lebensgefährlich verletzt

Bei einer Messerstecherei in der Stolberger Innenstadt sind am Donnerstagabend drei Menschen verletzt worden, einer davon lebensgefährlich. Vorausgegangen war ein Streit zwischen einem jungen Mann und mehreren anderen Männern in einer Shisha-Bar.

Wie die Aachener Staatsanwaltschaft mitteilte, war der 22-Jährige gegen 18 Uhr in der Bar mit den drei Opfern aneinandergeraten. Die Streitigkeiten entwickelten sich zu einer handfesten körperlichen Auseinandersetzung, ehe die Gruppe die Bar verließ, um mit dem Auto wegzufahren.

Auf Höhe der Rathausstraße konnte der 22-Jährige die Gruppe jedoch einholen. Er stach mit einem Messer auf seine Opfer ein, bis Passanten ihn von weiteren Attacken abhielten. Alle drei Personen wurden verletzt, einer davon lebensgefährlich.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 22-Jährigen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragt. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dauern noch an.

(red)