Stolberg: Luzie Wedeking ist die beste Vorleserin in Stolberg

Stolberg : Luzie Wedeking ist die beste Vorleserin in Stolberg

In der Stadtbücherei fand jetzt der Vorlesewettbewerb der Stolberger Grundschulen statt, bei dem neun Kinder der vierten Schuljahre um den Titel „Stadtmeister im Lesen“ wetteiferten. Wie in jedem Jahr galt es aus einem ausgewählten Buch und aus einem unbekannten Buch - in diesem Jahr war das „Mr Griswolds Bücherjagd“ - vorzulesen.

Die Zeit wurde jeweils von Iris Engel gestoppt. Wirkten die Schulsieger am Anfang noch teilweise nervös, so wurden sie während des Lesevortrags ruhiger und gelöster. Alle vertraten ihre Schule würdig, lasen gut und betont, sodass die Entscheidung der Jury, bestehend aus dem Bürgermeister, dem Leiter der Sparkasse Stolberg, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Stadtbücherei und je einer Mitarbeiterin der Bücherstube und der Stolberger Zeitung am Ende knapp ausfiel.

Siegerin wurde Luzie Wedeking von der Grundschule Breinig, dicht gefolgt von Mara Muhr von der Grundschule Zweifall (zweiter Platz) und Laura Schlackens von der Grundschule Donnerberg (dritter Platz).

Auf Platz vier kamen Patrick Hartmann, Grundschule Atsch, Zilan Ayaz, Grundschule Bischofstraße, Max Tarenko, Grundschule Gressenich, Sumea Bersiha, Grundschule Grüntalstraße, Laura Konrads, Grundschule Mausbach und Michelle Gockeln, Grundschule Prämienstraße.

Aus den Händen von Bürgermeister Tim Grüttemeier erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und die von der Sparkasse finanzierten Büchergutscheine. Es war eine erfreuliche Veranstaltung, die hoffen lässt, dass das geschriebene Wort auch in Zukunft seinen Wert behält.

(mlo)
Mehr von Aachener Nachrichten