Kurzes und schwieriges Leben: Lutz Görner widmet Vorleseabend dem Komponisten Schumann

Kurzes und schwieriges Leben : Lutz Görner widmet Vorleseabend dem Komponisten Schumann

Nach Liszt, Beethoven, Schubert, Meyerbeer, Wagner und Chopin ist Robert Schumann der nächste Komponist, dessen Leben Lutz Görner erzählt.

Ein kurzes, schiefes und schwieriges Leben dieser Doppelbegabung als Musikschriftsteller und Komponist. Verheiratet mit einer umjubelten Pianistin, dauerte es über seinen Tod hinaus, bis auch er geachtet und umjubelt wurde. Nadia Singer, der mit ihrem Konzertwalzer-Programm ein großer Sprung in eine pianistische Zukunft gelang, spielt Musik aus den Fantasiestücken, der Kreisleriana, dem Carnaval, den Kinderszenen, aus der Sonate Nummer 1 und vieles andere.

Edward Leach, ein englischer Tenor, der schon bei unserem Schubert-Abend für Furore sorgte, singt einige von Schumanns berühmten Heine-Liedern und Eichendorffs Mondnacht. Lutz Görner, Erfinder dieser unterhaltsamen Art von Klavierabenden, bei denen immer Leben und Musik eines einzigen Komponisten im Mittelpunkt stehen, führt die Besucher auf einfühlsame, intelligente und auch humorvolle Weise durch einen außergewöhnlichen Schumann-Abend.

Zu erleben ist Lutz Görner am Samstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr, in Stolberg im Kulturzentrum Frankental, Frankentalstraße 3.

Die Karten sind im Vorvuf beim Kundenservice des Medienhauses Aachen, oder auch vor Ort in Stolberg (Bücherstube am Rathaus, Rathausstraße 4, Stolberg, Telefon: 909084) unter www.goerner-singer.de und an der Abendkasse erhältlich.

Mehr von Aachener Nachrichten