1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Lösung für den Durchgangsverkehr in der Burgstraße

Stolberg : Lösung für den Durchgangsverkehr in der Burgstraße

Dass die Burgstraße in letzter Zeit zunehmend stärker frequentiert wird, darauf verweisen die Bewohner der Altstadt zu Recht schon seit langem hin, nur angeblich konnte aus Sicht der Verwaltung bisher nichts dagegen getan werden. Da sieht der Ortsverband Mitte der Stolberger CDU seit Jahren aber anders.

la„neogS eBsus hdrcu dei tAalsdtt hneafr sieen Rneegglu sde rrrsetssokVehm ihntc löchimg, tha ide rnalgtVewu ttses fua neresu rganAfe eteat“g,owrtn eechbrtit nitarM nieg.Hn etJzt hcetnis ocdh euewgBng in dei geenAenilgeht zu emkm,on da ide icenölfthetrenfv lnuZenghä egb,lene dass tgäihlc irnhtcichculhdst sbi uz 0051 reFueazhg dei fDahtrruch rhucd eid lttAdsta tznune, inmte dre erd evdlneetrtlesrte nsdiVeo.zrte auZml„ die edcndhuhfeanrr ereFazugh leal ied cgnbreoveresnhei 10 hmk/ ,nthbesreüicer sslteb edi gsaeA udn ide a“,xnTe so ernesrdVtozi beruKnit teisMah iw.eret eDr dvrrentsabO eeßrügb s,hre sasd aandnh ovn enMesngus tkiortmndeue idwr, asw seit lnamge ilgfrüläeb .ist eDi srBugerßat ssemü herir enuigAswsu rthecge erwned dnu nur üfr nrigl,Aee nTeax dun sBseu buzbteran i.enbelb

s„E knan nihtc nies, ssad wir rhem ossmiruuT udn eni creoteaegignnheensetr eblogrSt erdnrof, und geztgiieihcl dne eneMschn tchni idueesnhcar gütteenhszc nßermauSrta ,e“abnetni so n.engiH nVo hdear derwe se tßeesäur Z,iet sich hcednli med eahTm uz ew.nmdi Die DCU Mttei drrfteo ide gnlVtrauew ,afu eni srporneekVztekh erg,vuozenl wie eid Veeekhstremr,ehnlri edi eid uarBrtßegs als trtßrheaufashDcrs e,bunentz saru ltegahne ndw.ree

ebrüaDr ahunsi ise es an dre tiZe, für ide rlbSotge nstmgaies nei oenkpetkrreVzhs zu nrirea;tebe laniel ochns slbahed, iwel eid nrhehwloezBa afu edm nbeernDogr rhdcu asd eplateng ueaiNbtebuge emunzenh erewd.