1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Lösung für den Durchgangsverkehr in der Burgstraße

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Lösung für den Durchgangsverkehr in der Burgstraße

Dass die Burgstraße in letzter Zeit zunehmend stärker frequentiert wird, darauf verweisen die Bewohner der Altstadt zu Recht schon seit langem hin, nur angeblich konnte aus Sicht der Verwaltung bisher nichts dagegen getan werden. Da sieht der Ortsverband Mitte der Stolberger CDU seit Jahren aber anders.

Sg„enoal suBes hdrcu die taAtdslt fanehr esien uRlngeeg des hrsekrmoVesrts nihct iöch,glm ath edi rgunaVetwl stest auf surnee engfaAr attgr,o“twene ceerbttih rnMiat niH.neg ztJte hnstiec doch nuBggwee in dei gnhgnteeeileA uz kommn,e da eid hveiftcrönnetfle nZueghlnä eb,ngeel dssa tghcläi sdcitltcchurhnhi isb uz 5001 hezerugFa die uDchfhtrra ducrh eid tAtatlsd ,unentz minte der edr eldvrnreettelets dtnzsir.Voee Zm„lau die arnnhcedfdrheu aeughFzre elal die cnoeeerhigensvrb 10 hm/k sebehrnüecti,r lstebs ide egsAa und dei n“,xaeT so Venozsirdtre butKnier isMtahe triew.e eDr beavrdrtOsn rebügße r,she sdsa hdanna ovn gMneesnus niueemkttdor diw,r asw ites egmnla eliblärfgü s.it eDi agBeßutrsr msüse erhir ssuAewngiu ecrgteh wednre dun rnu üfr ,eienrAgl xeanT udn sBsue bertnuazb .eliebbn

E„s nnka chint nis,e adss wri rhme uosuTimrs udn ein erenrnieeeoagttgecnhs Soelbtgr erond,fr nud gihizetcegli end senecMhn tinch curdaeiehns gznetscteüh rautSamrneß i“nbene,ta so Hinn.ge onV aehrd ewerd se useßäert t,Zei shic cnidelh dem emhTa zu emd.nwi eiD DUC iettM oretdrf eid awtrngeuVl afu, ine eVnekrkroezspth ovuz,lereng wei eid Vhm,ekltrereeeinhrs ied ied utßBgearrs sal sttrfsuhDahßraecr unznbeet, sura eaglneth .eerdnw

rüeDrba hisanu esi se na der Ziet, frü die rbStloeg tnesmsagi eni eVspterrkhkezon zu naeebr;irte lelain snhco ehl,bdsa wlie die ohnerBawezlh fau med engnbDerro durch das ealentgp gaiteNeuuebb nunehzem ewder.