1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Lkw ganz raus aus Mausbach?

Stolberg : Lkw ganz raus aus Mausbach?

Am 14. Juli wurden die Schilder entfernt, zwei Tage später standen sie schon wieder da: Die Verbotsschilder für Lkw in Mausbach. Als nach dem vorläufigen Ende der Straßenbauarbeiten am Dienstag vergangener Woche die gesperrte Ortsdurchfahrt wieder freigegeben wurde, galt das zunächst auch für Lkw - aber nur kurz. Denn nur 48 Stunden später wurden die Verbots- und Umleitungsschilder wieder aufgestellt - was bei Anwohnern der Kurt-Schumacher- und Gressenicher Straße für Aufatmen, bei Fahrern und Spediteuren dagegen für erneuten Kummer gesorgt haben dürfte.

„ssDa eid cdtsoebLe-krVlhwisr tmi temgäuegwr dneu,wr arw ine ,heeF”lr rlätrek dnsrpteathcSeri tPare enJn.as leWi eid hcbdaknrFehea ochn tichn erigtf ,ies nönke rde reevrehthawcrSksl inhcmlä chno nhtic üreb esiedn Uuerdrgntn lekgnet e.wrden edahcbhFenark mmkto nohc mA ceondenehW esd 8. dun 9. gustsuA ederw die cbhhneedarFka ecbr,ahutafg caahnd efeogrl edi gilnegeüdt biergaFe - ob ied ebar nnad atufdehar ucah ürf Lwk lit,g eibltb au.ebwtrnza ri„W ebnha ibem Leerbasbendti retuanSbaß eathknh,acg eid kwL znag sau saubchaM zu ranen”ebv,n ltkerrä uzda seümreirertgB Firde rwzGtli.eae eadrGe ied tleuslaBe hbae ei,zegtg assd es öchlgim ie,s edn Laerhtkersv um uhascMab uemhr zu enk,lne mu os ide üBgerr drot uz nt.latsene sE hbea unr gineew hndsweeBcer eebne.gg Wdrähne red ahaesBup udn hacu tezjt ohcn freahn eid kwL ide uneRd reüb ied 6K lurroBehz(g rbenaG dun asHherrtenta ßeat).rS tZdgusäni für eid setaranLsdße sti lirsldange edr barenesit,Ldeb dre eepmstnili msus. enaGu sad tha er ien paar Kmtlerieo iteerw oshnc nga,et in hGcrsn.isee Dotr hta edr isertdebenbLa tzjte an edr meßröRtraes 0-mpilo-dSh3Terec unslefatel snaels dnu mitda nmeei gnnileAe vno Arnhwoenn dnu ltiokPi rvboa ocshn inlaem egFlo elitsegt,e tsga xelA tWirz CU.)(D Im Airlp aehb nma dne ragnAt ,egstltel im Hebtrs ofleng dnan baueilch enam,Mßnha os tWr.iz Dei To-o-3nem0Zep sit eni Vceocaghkmrs ufa eugnrnegVen dun cVgeseenrnhkwun edr Fr,nhbhaa edi fgniütk ieaeRsr wheserecrn ls.ol „asD sit lultuepnk hcua ,nögt”i asgt Wrtzi und seiwt uaf die cirKhe ihn ndu au,adrf ssda otdr erd wShglcue ürf eielv Kreidn tlgie.