Büsbacher MGV : Noch vier Auftritte bis zum Jahresende

Die Konzerte und Auftritte des Büsbacher Männergesang Vereines haben in der Vergangenheit unter der Leitung von Josef Otten immer auch die Vielseitigkeit des Chores bewiesen. Mit den Auftritten im November und Dezember freut sich der Männergesang Verein, erneut diese Vielseitigkeit zu zeigen.

So wird der Chor messbegleitend am Sonntag, 4. November, zur 11-Uhr-Messe in der Büsbacher Pfarrkirche St. Hubertus Schubert's „Deutsche Messe“ im Altarraum singen.

Am Freitag, 16. November, findet um 19 Uhr die 2. Choriade – das Nachfolgekonzert zum ehemaligen Gemeinschaftskonzert der Stolberger Chöre – statt. Der Büsbacher Männergesang Verein wird dabei als letzter Chor mit einem Querschnitt aus der Operette „Im weißen Rössl“ von Ralph Benatzky auftreten. Virtuos begleitet wird der Chor wieder von Theo Palm am Flügel. Dabei singen sechs Chormitglieder solistisch die Partien der Bedienung des „Weißen Rössl“. Karten sind über die Chormitglieder zum Preise von 7 Euro erhältlich.

Am Sonntag, 18. November, singt der Chor um 10.30 Uhr am Büsbacher Ehrenmal an der Bischofstraße im Rahmen der Feier zu Ehren der Verstorbenen und Gefallenen zwei Motetten.

Am Sonntag, 2. Dezember, veranstaltet der Chor erneut ein weihnachtliches Konzert im Saal von „Angie's Bistro“ an der Büsbacher Konrad-Adenauer-Straße, bei dem die Korneliusbläser aus Kornelimünster und Theo Palm am Klavier begleiten. Die Korneliusbläser werden auch instrumentale Werke vortragen. Karten zum Preise von 10 Euro werden circa ab Mitte November über die Chormitglieder und in „Angie's Bistro and more“ erhältlich sein.

Schon traditionell gestaltet der Chor unter Leitung von Josef Otten am letzten Probenmontag des Jahres – am Donnerstag, 17. Dezember, – um 18 Uhr eine kleine vorweihnachtliche Feier im Büsbacher Marienheim für die dort lebenden Senioren. Anschließend geht der Chor in den Weihnachts- und Sylvester-Urlaub. (hje)

Mehr von Aachener Nachrichten