Kräutersammeln und Radfahren in Stolberg

Stolberg entdecken : Mit der Kräuterhexe Neues entdecken

Vielfältiges Angebot der Stolberg Touristik: Ein Seminar zur Kräuterkunde und Radeln durch das Müünsterbach stehen auf dem Programm.

Mit dem Rad und zu Fuß können am Wochenende unterschiedliche Aspekte Stolbergs erkundet werden.

Die Kräuterhexe Gabi Jansen geht beim Kräuter-Aktionstag der Stolberg Touristik mit Interessierten auf Entdeckungstour.

Bei einer Sammelwanderung wird das mitgebrachte Körbchen mit verschiedenen Kräutern gefüllt. Nach einer Mittagsstärkung geht es bei einem Seminar um die Verwendung und Wirkung verschiedener Kräuter im täglichen Gebrauch. Auch kleine Rezepttipps werden mit an die Hand gegeben.

Tickets können bei der Stolberg Touristik unter Tel.: 9990081 oder per  Mail an touristik@stolberg.de erworben werden.

Ebenfalls geboten wird eine Rad-Exkursion durch die Industriegeschichte der Kupferstadt. Bei der geführten Radtour an den Sonntagen 19. Mai und 18. August können die Teilnehmer interessante ehemalige Wirtschaftsstandorte und deren Geschichte im Stolberger Stadtgebiet erkunden.

Treffpunkt der mittelschweren rund 25 km langen Tour ist um 12 Uhr am Parkplatz in der Hamm-Mühle 1-5. Hier empfängt der Radler und Tourenleiter Peter Sieprath die Radfreunde. Gemeinsam wird das Münsterbachtal erkundet, wo sich die ehemaligen Kupfermühlen befinden. Nachdem die Gruppe einen Zwischenstopp am Industriemuseum Zinkhütter Hof mit kurzer Führung eingelegt hat, radelt sie weiter über das Gedautal nach Dorff, um dann in Breinig eine kurze Mittagspause einzulegen. Hier besteht außerdem die Möglichkeit, sich über die einzigartige Galmeiflora und Fauna am Schlangenberg zu informieren.

Das ehemalige Galmeiabbaugebiet diente als Hauptlieferant für die Kupfermeister im 18. und 19. Jahrhundert. Auf der Stolberger Vennbahnroute führt der Weg über die heutige Industrieachse im Vichtbachtal in die historische Altstadt. Hier streifen die Teilnehmer an vielen Orten die ehemaligen Produktionsstätten der Kupfermeister, die Kupferhöfe. Die Tour endet wieder am Startpunkt.

Für die rund 5-stündige Tour empfehlen wir, ein kleines Lunchpaket einzupacken sowie wetterangepasste Kleidung zu tragen. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich! Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 7,50 € kann bei der Anmeldung bei der Stolberg-Touristik (Tel: 02402 99900-81, Zweifaller Straße 5, 52222 Stolberg) entrichtet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten