Stolberg: Kartonagefabrik DGR steht vor dem Aus

Stolberg: Kartonagefabrik DGR steht vor dem Aus

Die Stolberger Kartonagefabrik DGR GmbH hat Konkurs angemeldet. „Wir werden den Betrieb noch zwei Monate weiter führen, aber dann gehen hier vermutlich die Lichter aus“, teilte Insolvenzverwalter Arne Meyer am Montag auf Anfrage mit. Das Unternehmen hat sich auf Kartonverpackungen spezialisiert.

Vor gut zehn Jahren zählte die DGR am Standort in Vicht noch mehr als 20 Beschäftigte. Doch dann liefen die Geschäfte immer schlechter. Zuletzt waren noch zwei fest angestellte Mitarbeiter sowie einige Aushilfen in der großen Produktionshalle an der Zweifaller Straße tätig.

Die Miete für die große Produktionshalle, in der noch Maschinen aus dem Jahr 1875 liefen, sei das Problem gewesen, so Meyer. Die Miete überstieg am Ende die Einnahmen. Ob das Unternehmen an anderer Stelle einen Neuanfang starten könne, ließ der Insolvenzverwalter offen.

(oha)
Mehr von Aachener Nachrichten