Stolberg: Kanal defekt: Galmeistraße unterspült

Stolberg: Kanal defekt: Galmeistraße unterspült

Es war Anfang Oktober, als in der Galmeistraße ein Bordstein einsackte. Der Blick in das Loch offenbarte erst einmal nur eine unbestimmte Tiefe. Durch Baken abgesichert hoffte die Verwaltung, die Baustelle bis zum Neubau der Galmeistraße im kommenden Jahr aussitzen zu können, begann aber mit der Suche nach Ursachen und der Erkundung der Ausmaße.

Der erste Verdacht, es könnte eine defekte Wasserleitung sein, war schnell auszuschließen, denn sie verläuft auf der anderen Straßenseite.

Mittlerweile behebt ein Stolberger Tiefbauunternehmen den Schaden in dem auf 3,50 Meter Länge und 2 Meter Tiefe unterspülten Gehweg- und Fahrbahnbereich. Die Firma ermittelte als Ursache eine defekte Kanalleitung.

Mehr von Aachener Nachrichten