Stolberg/Köln: Jecke Stolberger zieht es nach Köln

Stolberg/Köln : Jecke Stolberger zieht es nach Köln

Bunte Kostüme gegen das triste Grau am Altweiberdonnerstag: Erste wetterfeste Karnevalsfans in Feierlaune haben sich schon am frühen Donnerstagmorgen von Stolberg aus in die Karnevalshochburg Köln aufgemacht. Die Regionalbahn ist dabei für die meisten Jecken das Mittel der Wahl.

Die Kostümauswahl am Stolberger Hauptbahnhof war bunt: Von flauschigen Teletubbie-Anzügen über Rastafari-Perücken bis zum Showtanz-Pärchen war alles vertreten. „Wir wohnen zwar in Stolberg, und das auch aus Überzeugung. Aber zum Karneval feiern geht’s dann doch lieber nach Köln“, sagt eine Stolbergerin.

Auf nach Köln! Erste wetterfeste Karnevalsfans haben sich am frühen Donnerstagmorgen von Stolberg aus nach Köln aufgemacht. Foto: Sarah-Lena Gombert

In Stolberg selbst wird ab Donnerstagmittag, 13 Uhr, auf dem Kaiserplatz gefeiert. Höhepunkt des Spektakels dürfte die Schlüsselübergabe an den amtierenden Karnevalsprinzen Axel I. werden. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte auf stürmisches Regenwetter eingestellt sein. Tief „Thomas“ zieht am Donnerstagnachmittag über die Region.

Auf nach Köln! Erste wetterfeste Karnevalsfans haben sich am frühen Donnerstagmorgen von Stolberg aus nach Köln aufgemacht. Foto: Sarah-Lena Gombert