Stolberg: Jazz vom Feinsten: „Indukult”

Stolberg: Jazz vom Feinsten: „Indukult”

Industrie und Kultur mit allen Sinnen erleben: Außergewöhnliche Veranstaltungen Konzerte, Ausstellungen und kulinarische Genüsse inmitten der eindrucksvollen Kulisse der ehemaligen Fabrikgebäude bietet „Indukult”. Der Zinkhütter Hof wird das Forum für klassische, Jazz- und Popkonzerte und zum Treffpunkt für Kunstbegeisterte, Feinschmecker und Kochenthusiasten.

Als nächstes musikalisches Highlight präsentiert „Indukult” am Sonntag, 21. Juni, wieder einen Jazzfrühschoppen. Mit dem Pianisten Stefan Michalke und seinem New Yorker Gast Ryan Carniaux an der Trompete wollen sie an den Erfolg vom letzten Mal anknüpfen: Musiker von internationalem Format, gemeinsam mit den Stars der lokalen Szene.

Geboten wird ein facettenreiches und spannendes Zusammenspiel auf höchstem musikalischen Niveau, wie immer mit leckeren Kleinigkeiten aus der Küche von Stefan Carol. Der Eintritt ist frei.

Ab Ende Juni kann man „Indukult” auch schmecken: Was mit musikalischen Darbietungen begann, setzt sich nun auch kulinarisch erstklassig fort. Unter dem Motto „Carol kocht” wechseln sich Themenmenüs für Genießer mit Koch-Events ab - hier dürfen die Teilnehmer selbst zum Kochlöffel greifen.

Rund um die Welt hat der renommierte Koch Stefan Carol in die Töpfe geschaut. Nun präsentiert er regelmäßig spannende Kochwelten zum entspannten Genießen oder als Kurs für Alle, die Spaß am Selberkochen haben. Gäste und Teilnehmer begeben sich jeden Monat auf Entdeckungsreise, und wer das Menü nachkochen möchte, erhält alle Tipps und Rezepte beim Kochkurs in der Folgewoche.

Rechtzeitig vor Ferienbeginn spielt Stefan Carol mit dem Feuer und präsentiert leckere Grillideen aus aller Welt. Zum Auftakt heißt es „BBQ international”, denn rund um den Globus wird weit mehr gegrillt als Steaks und Würstchen. Vier außergewöhnliche Gänge vom Rost und aus der Glut- selbst das Dessert ist heiß.

Am Samstag, 27. Juni, findet das Menü-Event, am 3. Juli der Kochkurs zu „BBQ International” statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist ein Reservierung im Bistro/Restaurant unter Tel. 84003 erforderlich.

Mehr von Aachener Nachrichten