Hermes-Pakete auf Spielplatz in Schevenhütte gefunden

In Schevenhütte : Hermes-Pakete auf Spielplatz gefunden

Ein außergewöhnlicher Diebstahl aus einem Fahrzeug, das an der Nideggener Straße in Schevenhütte abgestellt war, wurde der Polizei am Wochenende gemeldet: Ein Zustellfahrzeug eines Hermes-Lieferanten wurde leer geräumt.

Der Kurier hatte seinen Kleinlaster am Vorabend mitsamt 19 noch nicht zugestellten Paketen auf der Ladefläche, dort abgestellt und den Diebstahl am Morgen des Samstags festgestellt. In seiner Befragung gab der Fahrer – ein 26-Jähriger aus Kleinmaischeid in Rheinland-Pfalz – an, dass sich das Fahrzeug gar nicht verschließen lasse – es sei gar kein Schloss an der Heckklappe vorhanden, um das Fahrzeug zu sichern. Auch die Fahrerkabine hatte der Fahrer gar nicht erst abgeschlossen.

Ein Strafverfahren wegen Diebstahls, „nicht in einem besonders schweren Fall, wie sonst üblich bei Diebstählen aus Pkw, da keine Sicherung überwunden werden musste“, erläutert Polizeisprecher Andreas Müller, wurde gegen Unbekannt eingeleitet.

Am Sonntag wurde der Polizei dann durch einen Zeugen der Fund von mehreren geöffneten Paketen auf dem Spielplatz an der Nideggener Straße gemeldet. Nach seinen Angaben befanden sich darunter Elektronikbauteile und Bekleidung. Die Pakete seien alle aus dem Raum Kerpen gekommen. Die Pakete wurden von den Polizisten sichergestellt und dem obgigen Diebstahl zugeordnet.

Das Fahrzeug lässt sich gar nicht verschließen bzw. es ist gar kein Schloss an der Heckklappe vorhanden ist, um das Fahrzeug zu sichern, sagt die Polizei. Foto: Polizei Aachen

Hinweise erbittet die Polizei in Stolberg unter Tel. 02402/95770.

(-jül-)