1. Lokales
  2. Stolberg

Haus Maria im Venn wird ab Mai saniert

Kostenpflichtiger Inhalt: Haus Maria im Venn wird ab Mai saniert : Schwestern nehmen fast acht Millionen in die Hand

Es ist eine stolze Summe, die in das Haus Maria im Venn investiert werden soll. Für fast acht Millionen Euro wird das Gebäude, das 1974 entstand, kernsaniert – und zwar von Grund auf. Losgehen soll das Mammutprojekt voraussichtlich im Mai, sagt Geschäftsführer Peter Jankowski. Rund eineinhalb Jahre später sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

sWa cish isb andhi netag bhaen lo?ls nEei zaneg neMg.e zeteDri tztsbei dei tiuchnnErig chno lef lDzimeporpme. cDuhr edi rtbUeunbimaea nelols eisde ensldlarig badl cnhos dre eVhrgtnieegna g.nrahneöe

aDs :gesinrbE 511 rmienmlzieEz llso es ndna nahc edr inangSreu in rde ugnctrhnEii ni Vewngeen ngeb.e dUn uhac die tutgAsutsna rwdi ihcs dreän.n zietreD egvnefür ide Breäd rbüe annneW, ecekBn dun Te.tnetloi tifnKgü nelosl gdreeeeibn echDsun kazum.eomdn So nredew eid amezBdirme rgerigmeäu und grerßö. itaDm die nBeorweh ahcu orlpboselm die rTeü sed zrBdemaesmi fennfö udn esinhßcle ne,nnök redewn dei gargnnüntEise uz edn Zinmrme eliteknrrve – dnu arzw nvo ,171 rteeM fua nguae nieen teM.er Dei ehlcesfaeehrtnbtiuA weredn ni edi enenZrt edr ineneenlz Enteag rrtl.veage fuA siede eesiW esine eid Astltiezrebpä ürf edi reeiitMbatr rezernalt egnglee.

aDs teshrutaMu dre cthgninuriE iwrd erzdtei nvo end Brnwhnoee sde ameaitehieSnarrsm owhn.ebt nSid sdeie zoeensguag – wtea ttieM räzM – nhezie eid enieznnel toeaSntni nrbdhovreeüge in dsa sa,truehuMt so eagln bsi dre eeiweigjl heBreic naiestr sti. ir„W evneprhcres snu von mde mUaub vro leaml mreh lqiebsätanuLet rfü esuner owh,“erneB tasg tPree ko.siaJkwn