600 Pflanzen in vier Räumen: Große Hanfplantage bei Dachstuhlbrand entdeckt

600 Pflanzen in vier Räumen : Große Hanfplantage bei Dachstuhlbrand entdeckt

Riesige Hanfplantage bei Brand in Stolberg entdeckt

Überraschung für die Einsatzkräfte der Stolberger Feuerwehr: Einen Dachstuhlbrand auf der Mittelstraße hatten sie am Montagmorgen schnell unter Kontrolle, brisant war jedoch, was sich unter dem Dach versteckte. Eine Hanfplantage rief die Polizei gleich mit auf den Plan.

Um 9.11 Uhr ging der Notruf eines Anwohners an der Eschweiler Straße ein, der die Rauchentwicklung am Dach des Hauses in der Parallelstraße sah. Mit der Drehleiter verschaffte die Feuerwehr sich Zugang und konnte die Löscharbeiten zügig einleiten.

Da sich noch Bewohner im Haus befanden, wurden sie aus dem Haus evakuiert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Nach den Löscharbeiten staunten die Einsatzkräfte jedoch nicht schlecht: In den vier Dachgeschossräumen fanden sie insgesamt 600 Hanf-Pflanzen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgrund der gefundenen Plantage eingeleitet, bestätigte Polizeisprecher Andreas Müller. Ob sie auch der Auslöser für das Feuer war, ist noch unklar.

(red)