1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Gegen Rechtsextremismus: In den Köpfen muss sich etwas ändern

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Gegen Rechtsextremismus: In den Köpfen muss sich etwas ändern

Die rechtsradikal motivierten Straftaten in Stolberg haben sich in den vergangenen anderthalb Wochen gehäuft. Das ist auch für den Vorsitzenden des Stolberger Ausländerbeirates, Müjdat Akdeniz, eine Besorgnis erregende Entwicklung.

In„ dne nföKpe ssum scih awest ndänre. Es ussm sihc ine Bssentisewu einlbd üfr g,Dnie edi acfshl dni.s Udn udza muss amn uahc snheet,” etfordr nikAdze ide trebSrleog uazd f,au hcsi enffo ngege mRsereeshiuxmtstc udn tAuemtiinsmsis uz bneen.nke rihBes esi sda evil zu ewgni .shdthncneeSetaseegts gebe es imerm cohn düggnene chsnneMe ni red efttK,ausrdp dei eein hrecet dzeTenn ngeelun wnrdü.e nWn„e ni euemsrn dtratatS redi creeht boeArndgeet z,nties gibt es acuh eein etcreh usiGnnne.g ilhilSecchß ndsi eedsi nAroeebdgent onv eeernhmr erhdntu ltnhgeehrbticeaW ghltäwe deeiDno.r”w iSeer ovn äenlorVlf im Stattgidbee sihte nekizdA cuah asl lutaRest red pvnsasei uHatgnl vlerie r:tlgeSebor eeiltiwrtelM„ emkenr ide enhe,ctR dass icshnt eengg sei tomenmruenn .driw xesemRusmtcsirhet tis eni rgseoß blPemor srdeei csleheGsaltf, dcho edi leslfaehtGcs liwl se tihnc harw n.heba”