Stolberg: Gegen die Wand: Unfälle auf Cäcilien- und Zweifaller Straße

Stolberg: Gegen die Wand: Unfälle auf Cäcilien- und Zweifaller Straße

Verzogen und schrottreif dürfte der rote Daihatsu Cuore sein, den gestern gegen 12 Uhr ein 60-jähriger Autofahrer neben der Zweifaller Straße kurz vor Nachtigällchen ungewöhnlich abgestellt hat.

Aus noch ungeklärter Ursache war der Stolberger in der leichten Rechtskurve nahezu geradeaus über die Gegenfahrbahn gefahren. Dabei riss er einen Betonleitpfosten aus dem Boden und landete etwa einen Meter tiefer zuerst mit der Front gegen einen Baum und dann mit dem Heck an der Mauer einer Produktionshalle der Leoni-Kerpen-Werke.

Während der Fahrer zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert wurde, streute die Feuerwehr am Unfallort ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Bereits gegen 3.40 Uhr am frühen Sonntagmorgen hatte eine 20-jährige Frau auf der Cäcilien­straße in Eschweiler aus bislang unbekannter Ursache im Verlauf einer Kurve die Kontrolle über ihren Pkw verloren. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, rammte einen Eisenpoller und prallte schließlich gegen eine Hauswand. Dort kam das Fahrzeug mit starken Beschädigungen zum Stillstand.

Die Autofahrerin und ihr 18-jähriger Begleiter wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo die 20-Jährige mit Verdacht auf Gehirnerschütterung vorsorglich stationär verblieb. Da sich Anhaltspunkte für Alkoholgenuss ergaben, wurde der Fahrerin eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Der stark beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden betrug etwa 3000 Euro.