Stolberg: Ganz Stolberg feiert den Beginn des Wonnemonats

Stolberg: Ganz Stolberg feiert den Beginn des Wonnemonats

Der Mai ist gekommen, und das muss man gebührend würdigen! Mit schön geschmückten Bäumen, mit Livemusik, Leckerem vom Grill, kühlen Getränken und weiteren Attraktionen wurde in vielen Stolberger Stadtteilen von den Bewohnern der Mai herzlich begrüßt.

Ob in Zweifall, Schevenhütte, Münsterbusch oder Mausbach, auf dem Donnerberg, in der Atsch oder auch in Werth — überall in Stolberg feierten Jung und Alt meist in der Nacht zum Donnerstag gesellig und bei bester Stimmung die Ankunft des Wonnemonats Mai.

In Büsbach begingen die Kinder zunächst allerdings noch die Walpurgisnacht, bevor dann der Maibaum aufgestellt wurde und schließlich auch die Erwachsenen auf ihre Kosten kamen. In Stolberg-Gressenich fand das Maifest im Gegensatz zu den anderen Stadtteilen nicht am Mittwochabend, sondern am Donnerstag, am Vormittag des 1. Mais, statt.

Und Dorff spielte schließlich den letzten Nachzügler. Hier feierten die Dorfbewohner erst am Freitagabend die Ankunft des Monats Mai.

(dim)
Mehr von Aachener Nachrichten