Gänsehautmomente mit den Glory Gospel Singers

In der Finkenbergkirche : Faszinierende Botschaft Gottes

Die Glory Gospel Singers aus New York stehen für Gesang auf höchstem Niveau und ausverkaufte Säle. Seit dem 1. Dezember sind sie auf Deutschlandtournee und machten jetzt Station in Stolberg.

Die Qualität dieser fünf charismatischen Sängerinnen und Sänger, die von Kirk Rogers am E-Piano begleitet wurden, überzeugte auch das Publikum in der Finkenbergkirche. Der Abend stand ganz im Zeichen des nahenden Weihnachtsfestes, und vom ersten Takt an gab es Gänsehautmomente.

Eingängige Gospel-Ohrwürmer und amerikanische Weihnachtslieder in interessanten Arrangements ließen die Zuhörer auf faszinierende Weise die Botschaft Gottes erfahren, deren Rhythmus, Kraft und Gehalt der Lieder ansteckend wirkte. Ob begleitet oder a-cappella, als Ensemble oder solistisch, Charmayne Amee, Charelle Munnerlyn, Jahleel Allen, A.D. Weaver und Serena Young, begeisterten jeder auf seine Art. Weltbekannte Songs wie „Respect“ and „A Natural Woman“ von Aretha Franklin waren ebenso dabei wie das geniale „I Will Follow Him“ aus dem Film Sister Act, das unverfrorene „Le It Go“ aus dem Disney Musical „Frozen“, das amerikanische Negro-Spiritual „Go Down Moses“ und das beliebteste englischsprachige Kirchenlied „Amazing Grace“.

Die Zuhörer, Jung und Alt, konnten dem unbändigen Gospel-Flair nicht widerstehen und begannen bald stehend, tanzend und klatschend mitzumachen. Die Musik berührte und vereinte die Menschen. „Das war eine Show, die mitten ins Herz ging“, resümierte Bruni Bohne, „absolut fantastisch“. Der lang anhaltende Applaus forderte noch zwei Zugaben. Mit dem afroamerikanischen Spiritual „Go, tell it on the mountain“, dessen Refrain sich auf die Geburt Jesu bezieht, und dem  fröhlich machenden Gospelsong „Oh Happy Day“ verabschiedeten sich die Berufssänger von Stolberg.

Mehr von Aachener Nachrichten