Fußgängerin in Stolberg von Bus erfasst

Schwere Verletzungen : Fußgängerin von Bus erfasst

Bei einem Verkehrsunfall in Stolberg wurde am frühen Abend eine Fußgängerin von einem Bus erfasst und schwer verletzt. Die Polizei sperrte die Straße zur Unfallaufnahme voll, so dass es zu Verkehrsstörungen kam.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr auf der Rathausstraße an der Kreuzung zur Samaritanerstraße. Die 26-jährigen Frau aus Stolberg erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in das Universitätsklinikum in Aachen gebracht.

Nach ersten Zeugenaussagen hatte die Fußgängerin versucht, die Fahrbahn in Höhe der beampelten Fußgängerfurt zu überqueren. Die Ampel zeigte ihr zu diesem Zeitpunkt grünes Licht an. Warum der 59-jährige Fahrer des Busses die Frau übersah und erfasste, konnte bislang nicht festgestellt werden. Er stand nach dem Unfall unter Schock.

Die Rathausstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme vollgesperrt werden. Es kam dadurch zu Verkehrsstörungen. Der entstandene Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten