Frühschoppen Eisenbahnfreunde

Treffen im Stolberger Bahnhof : Frühschoppen der Eisenbahnfreunde

Beim Frühschoppen für Eisenbahnfreunde am Sonntag, 17. März, geht es um den Dampflokeinsatz beim Bahnbetriebswerk Hof in Oberfranken zu Anfang der 1970er Jahre. Im Jahre 1973 endete dort der planmäßige Einsatz der Schnellzugdampfloks der Baureihe 01 der Deutschen Bundesbahn.

Von dieser Baureihe wurden zwischen 1925 und 1938 insgesamt 241 Loks gebaut, die seit den 1930er Jahren in ganz Deutschland vor Schnellzügen zum Einsatz kamen. Die Antriebsräder dieser rund 24 Meter langen und 110 Tonnen schweren Loks hatten einen Durchmesser von zwei Metern und ermöglichten Fahrgeschwindigkeiten bis zu 130 Stundenkilometer.

Bis 1966 fuhren diese Schnellzugloks auch täglich durch den Stolberger Hauptbahnhof. Die Deutsche Bundesbahn konzentrierte ihre letzten Loks der Baureihe 01 beim Betriebswerk Hof, wo sie u.a. vor Schnellzügen von Bamberg nach Hof eingesetzt wurden und zwischen den Bahnhöfen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast einen Streckenabschnitt mit sehr starker Steigung, die so genannte „Schiefe Ebene", bezwingen mussten. Durch diese Einsätze wurde die Region um Hof seinerzeit zur Pilgerstätte für Fotografen und Dampflokenthusiasten aus aller Welt.

Der Eisenbahnfreund Dietrich Nikel lädt zu einer Rückschau auf seine Erlebnisse rund um Hof und die „Schiefe Ebene“ in jenen Jahren ein. Die Besucher des Frühschoppens können anhand von Fotos und Filmsequenzen noch einmal in die Faszination eintauchen, die in jenen Jahren vom Dampflokbetrieb ausging. Der Frühschoppen findet wie bisher von 10.30 Uhr bis etwa 12.30 Uhr im Foyer des Servicepunktes im EVS-Gebäude am Stolberger Hauptbahnhof (Rhenaniastraße 1) statt. Er ist offen für alle, die sich für die Eisenbahn in Stolberg und Umgebung interessieren.

Die beigefügten Fotos zeigen einerseits die heute wieder betriebsfähige Schnellzuglok 01 150 auf der Steigungsstrecke zwischen Herzogenrath und Kohlscheid sowie im Bf. Aachen Rothe Erde und bei einer Sonderfahrt von Köln nach Trier. Andererseits zeigen sie das nahe bei Hof und am Fuß der „Schiefen Ebene“ gelegene "Deutsche Dampflokmuseum" im ehemaligen Bahnbetriebswerk Neuenmarkt-Wirsberg. Dort pflegt man bis heute die Tradition des Dampflokeinsatzes in Deutschland und zehrt ein Stück weit auch vom legendären Dampflokeinsatz auf der „Schiefen Ebene“. Unter den dort ausgestellten Loks befindet sich u.a. auch die einstmals beim Bw Hof eingesetzte Schnellzugdampflok 01 164 (links), die so manchen Schnellzug über die Steigung zwischen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast („Schiefe Ebene“) geschleppt hat. Alle zur Auswahl beigefügten

Fotos: Roland Keller