1. Lokales
  2. Stolberg

Baustellen in Stolberg: Freie Fahrt für die Karnevalsumzüge

Baustellen in Stolberg : Freie Fahrt für die Karnevalsumzüge

Stolberg ist so reich an Baustellen, dass Narren stets um die Strecken ihrer Karnevalszüge besorgt sind. In diesem Jahr können sie aufatmen.

So wird der Büsbacher Kinderzug am Sonntag wie gewohnt vom Lehmkaulweg in die obere Bischofstraße einbiegen können, die seit August eine Baustelle ist. Dort sind die Verlegung von Leitungen und die Arbeiten an den Hausanschlüssen abgeschlossen, so dass der Straßenausbau auf der Seite der Grundschule bereits angelaufen ist. Die Fertigstellung der kompletten Straße wird zwar erst zum Ende dieses Frühjahrs erwartet, aber die Baustelle werde für Sonntag so aufgeräumt, dass der Umzug bequem passieren kann, berichtet Tiefbauamtsleiter Bernd Kistermann auf Nachfrage.

Die Baustelle an der Ecke zur Konrad-Adenauer-Straße wird zwar beiseite geräumt, kehrt aber ab dem 26. Februar mit einer Sperrung zurück. Geplant war zwar, eine Stromleitung unterirdische zu verlegen, was aber aufgrund der Gegebenheiten nicht fuktionierte. Nun muss die Fahrbahn aufgerissen werden.

Entwarnung gibt es auf der Talachse für die Baustelle in der Salmstraße. Dort sind die Versorgungsträger zwar noch nicht komplett fertig mit ihren Leitungen und Hausanschlüssen, aber die Baustelle wird zum Ende dieser Woche so gestaltet, dass der Triumphzug von André I. am Rosenmontag ungestört passieren kann. Nach Karneval werden die verbliebenen Hausanschlüsse erstellt, und voraussichtlich im März der Straßenausbau anlaufen können.

Im Steinweg sind die Arbeiten am Quartiersplatz soweit abgeschlossen, dass die Passage an der Wurstgasse ungestört passiert werden kann. Derzeit wird am Brunnenplatz und der Ecke der Stielsgasse zur Rathausumfahrt gearbeitet.

(-jül-)