Stolberg: Frau Holle wieder bei den Weihnachtstagen

Stolberg: Frau Holle wieder bei den Weihnachtstagen

Die von der Stiefmutter schlecht behandelte Stieftochter gelangt in Grimms gesammelten Märchen letztlich zu Frau Holle, wo sie über den Wolken deren Betten ausschütteln muss und es auf der Erde schneit. Das Märchen spielt auch in der Kupferstadt, nach der Premiere im vergangenen Jahr nun an allen vier Adventssonntagen.

<

p class="text">

Im Rahmen der Kupferstädter Weihnachtstage wird Claudia Penner-Mohren am Alter Markt aus dem Erkerfenster heraus das Märchen erzählen, die Betten ausschütteln und es in der Altstadt schneien lassen. Zu erleben ist das kleine Schauspiel für Jung und Alt am 1., 8,.15. und 22. Dezember um 17 Uhr an der Ecke zum Luciaweg — übrigens gleich im Anschluss an die „Lebende Krippe“ auf dem unteren Burghof.

(-jül-)