1. Lokales
  2. Stolberg

Kommentar zur neuen Rad-Route: Fördergelder sinnvoll eingesetzt

Kommentar zur neuen Rad-Route : Fördergelder sinnvoll eingesetzt

Der geplante Geh- und Radweg zwischen Atsch-Dreieck und Eilendorf ist kein Stolberger Projekt, sondern ein Vorhaben mit der Stadt Aachen. Gerne mehr von solchen Kooperationen!

rDe auuAbs eds eneun Ghe- dnu wgeRdas auf dre elatn srbtnSßsaeratenha orlftge ni negre ooptoneKria imt der atdtS na:Aech oDtr tbig se agalon muz Ktlukpznhmsocezita rt„iIstrgeene kesdrelailnufchim ätnptobioiMetkszl rde Kedartsufpt brolteg“S sad röehevandFrorb ohen#a.eAVMco Dssa beide ttdSäe unn rfü ein shcoesl rkeoPjt mziusaerntnbee,am its otivips nud teb.nrreertessw

Frü die trSgerlboe dnu cneheaAr ist se ein erMtw,erh ennw eid wleijegie rekchnbaamNomu chau frü ned tcnih tteirmooierns keVerrh rselohscnse wr.di ncSoh ejtzt neztun ileve dneeis gWe, r,ed enwn er ednn nelaim ihatspertla und telecheubt i,st ürf nhco hemr enhnMces niee aitavrktet tAirvelaten umz tuoA iens nen.ktö oS nedwer eeörgFdlerrd lisolvnn egeetsnzti.