1. Lokales
  2. Stolberg

Leblose Person gemeldet: Feuerwehr rettet Puppe aus Wasser

Leblose Person gemeldet : Feuerwehr rettet Puppe aus Wasser

Eine leblose Person schwimme im See eines Steinbruchs in Schevenhütte, melden Jugendliche am Samstag der Stolberger Polizei. Nach einer Rettungsaktion rund eine Stunde später steht fest: Die Kräfte paddelten einer selbstgebauten Puppe nach.

Gegen 18.54 Uhr wurde die Polizei über die leblose Person in einem See an der Nideggener Straße informiert. Sofort rückten mit dem Rüstzug der Feuer- und Rettungswache die Löschzüge Gressenich, der Führungsdienst sowie der Notarzt aus.

Zur Menschenrettung vor Ort wurde ein Schlauchboot zu Wasser gelassen, teilte die Feuerwehr mit. Nachdem die Rettungsaktion erfolgreich abgeschlossen war, stellten die Kräfte an Land erleichtert fest, dass es sich glücklicherweise nur um eine große selbstgebaute Puppe handelte. Der Einsatz der Feuerwehr wurde nach rund einer Stunde beendet.

(red)