Stolberg: FC hat die Chance, den TSV zu überholen

Stolberg: FC hat die Chance, den TSV zu überholen

Der Zwölfte gegen den Achten: Zwei Punkte liegen zwischen den beiden Stolberger Teams in der Kreisliga A, wenn sich der besserplatzierte TSV Donnerberg am Sonntag um 14.30 Uhr am Glashütter Weiher beim Fusionsclub FC Stolberg vorstellt.

Fünf Siege haben beide Teams vor dem Derby auf dem Punktekonto. Donnerberg hat zuletzt vier Spiele in Folge gewonnen, bevor es beim FC Roetgen mal wieder eine deutliche 1:5-Niederlage für das Team um die Spielertrainer Daniel Hoven und Jens Hansen setzte. Im Heimspiel gegen die SG Stolberg sprang zumindest wieder ein Punkt heraus.

Drei Niederlagen in Folge hat Gastgeber FC Stolberg alleine in diesem Monat schon wegstecken müssen. Jetzt gilt es für die Mannschaft von Trainer Holger Peters, in den beiden verbleibenden Heimspielen vor der Winterpause wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Sollte das Wetter nicht zu Spielabsagen zwingen, stellt sich eine Woche nach den Donnerbergern in einem weiteren Derby mit der SG das beste Stolberger Team der A-Liga in Münsterbusch vor. Pluspunkt für den FC: Er ist zu Hause deutlich stärker als auswärts.