Stolberg: Familientag im Zinkhütter Hof mit zahlreichen Attraktionen

Stolberg : Familientag im Zinkhütter Hof mit zahlreichen Attraktionen

Das Museum Zinkhütter Hof begeht seinen Familientag jährlich am Internationalen Museumstag und der 13. Mai ist zudem noch der Familientag der Städteregion Aachen, der nicht nur in Aachen, Alsdorf, Eschweiler und Herzogenrath, sondern auch in Stolberg gefeiert wird!

So verwundert es nicht, dass die gebundelten Kräfte aus Jugendamt der Stadt Stolberg und Museum Zinkhütter Hof ein großes Angebot zusammengestellt haben, bei dem das gesamte Areal des Museums bespielt wird.

Mit Jahrmarkt

Auf dem Außengelände wird eine kleine Jahrmarktsituation entstehen: Es wird ein Karussell und „Hau den Lukas“ aufgebaut; es kann gesägt und gehämmert werden; Helium-Luftballons werden verteilt und natürlich dürfen herzhafte und süße Leckereien in verschiedenen Buden nicht fehlen. Auch das Spielmobil mit Hüpfburg und der Jugendbus sind vor Ort auf dem Hof zu finden.

Im Museum werden verschiedenste Aktionen und Stände zum Mitmachen anregen. Vom Kinderschminken, Riesenschach, Fotoaktion mit Verkleidungskoffer, Kicker, Murmelspiele bis hin zum Munzgießen, ist alles dabei.

Unterstützt und bereichert wird dieser Familientag von der Lebenshilfe Aachen, dem Haus der kleinen Forscher, dem Jugendparlament, der Musikschule Merz, dem Helene-Weber-Haus, dem Restaurant Zinkhütte und dem Cafe Sahneschnitte. Dieses Jahr können sich die Kinder am Stand des Museums Zinkhütter Hof einen „Laufzettel“ abholen, auf dem verschiedenste Aktionen zu erledigen sind. Wenn alle Stempel gesammelt sind, gibt es eine kleine Belohnung!

Ein paar Angebote finden zu bestimmten Zeiten statt: 12 Uhr und 14 Uhr Schatzsuche mit Clownerike, 13 Uhr und 14.30 Uhr Märchenerzählerin Maria Riga lässt zu Bildern von Marina Freude Geschichten entstehen, 13.30 Uhr und 15 Uhr Schwarzlichttheater — eine Kostprobe der Lebenshilfe Aachen.

Das Bühnenprogramm startet um 15 Uhr mit dem Sax-Ensemble, gefolgt von einer Zumba —Aufführung um 15.30 Uhr, anschließend kann Gitarrenklängen und Gesang gelauscht werden.

Den finalen Höhepunkt stellt um 16.15 Uhr eine in Sandbildern gemalte Geschichte von Elena Handel am Ende dieses erlebnisreichen Tages dar. Außerdem ist an diesem Tag Muttertag —und wie könnte der schöner gefeiert werden als mit glücklichen Kinderaugen und vielleicht auch dem ein oder anderen Gebastelten für Mama.

Mehr von Aachener Nachrichten