Fahrradfahrer bei Unfall auf Würselener Straße in Stolberg verletzt

Fahrradfahrer verletzt : Verkehrsunfall auf der L23 sorgt für Stau im Berufsverkehr

Für einen erheblichen Rückstau nach Atsch, Eilendorf und Verlautenheide hat am Dienstagmorgen ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße 23 gesorgt.

Leicht verletzt wurde dabei ein 48 Jahre alter Radfahrer aus Aachen am Dienstag gegen 6.45 Uhr auf der Würselener Straße (L 23 bei einem Verkehrsunfall, der an Billard erinnert.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte ein von Atsch kommender 27-jähriger Eschweiler angehalten, um mit seinem Pkw nach links auf die Heckstraße abzubiegen.

Ein nachfolgender 57-jähriger Eschweiler konnte auf feuchter Fahrbahn sein Auto nicht mehr rechtzeitig abbremsen und wich zur Gegenfahrbahn aus.

Dort touchierte er den aus Richtung Verlautenheide entgegenkommenden Wagen eines 47-jährigen Würseleners, der wiederum das stehende Fahrzeug des 27-Jährigen traf und gegen den auf dem Radweg stehenden Aachener drückte. Dieser erlitt leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich eine Stunde lang gesperrt und der Verkehr so gut es ging umgeleitet. Allerdings bildete sich während des Berufsverkehrsein erheblicher Rückstau in alle Richtungen der L 23 und ihrer Umleitungsstrecken. Zahlreiche Pendler kamen zu spät zur Arbeit.

(-jül-)
Mehr von Aachener Nachrichten