Stolberg: EWV warnt vor dreisten Vertretern

Stolberg: EWV warnt vor dreisten Vertretern

Bei der EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH häufen sich derzeit Anrufe verunsicherter Kunden aus Stolberg. Die Anrufer berichten, dass Vertreter mit unseriösen Absichten von Haus zu Haus ziehen und den Kunden Verträge vorlegen.

Die Vertreter sagen, dass es die EWV angeblich nicht mehr gebe bzw. dass die EWV von einem anderen Unternehmen übernommen worden sei. „Das stimmt natürlich nicht. Es handelt sich hierbei um eine beliebte Masche, die unseriöse Vertreter verwenden, um Kunden abzuwerben. Wir prüfen aktuell, welche juristischen Schritte wir hier einleiten können“, erklärt EWV-Pressesprecherin Yvonne Rollesbroich.

Ähnliche Fälle wurden ebenfalls von den Stadtwerken Jülich gemeldet. Die EWV bittet ihre Kunden um Vorsicht. Sie sollten keine Verträge an der Haustüre unterschreiben. Wer Fragen hat oder verunsichert ist, sollte sich bei den EWV-Service-Mitarbeitern der kostenlosen regiohotline 0800/3981000 melden.

Mehr von Aachener Nachrichten