Events in der Stolberger Altstadt

Steinweg Wiesn : Der Oktoberfest-Premiere folgt Halloween

Während an diesem Samstag in der Fußgängerzone die „Steinweg Wiesn“ ihre Premiere feiert, richtet sich in der Altstadt der Blick schon auf das Ende des Monats: Am Donnerstag, 31. Oktober, ziehen wieder Geister, Hexen und andere Gruselgestalten durch die Gassen im Schatten der Burg.

Herzstück ist dabei der beliebte Gruselparcours der Veytaler Ritterschar, die zudem auf dem unteren Burghof zu einer mittelalterlichen Samhain-Feier einlädt. Tapfere Recken nehmen die mutigen Abenteurer nach Sonnenuntergang an der Vogelsangstraße in Empfang und führen sie durch die Geisterwelten, in die sich der Burggarten verwandelt hat. Bereits zuvor beginnt ab 18 Uhr das Programm am Alter Markt, wo die City Starlights für Stimmung bei den jüngeren Gästen sorgen.

Zusätzlich locken die Wirte der Altstadt mit abwechslungsreichen Angeboten und bieten zusätzlich zu den Attraktionen rund um die Burg ausreichend Gelegenheit zum ausgelassenen Feiern und zum Entdecken manch überraschender Details.

In den vergangenen Jahren hat sich „Halloween in Stolberg“ zu einem großen und friedlichen Familienfest entwickelt, das den besonderen Charme und Zauber der Altstadt präsentiert.

An diesem Samstag geht es ab 16 Uhr bayrisch zu. Nach zünftiger Einstimmung auf dem Willy-Brandt-Platz erfolgt der traditionelle Einmarsch auf das Festgelände im Steinweg, wo in Höhe von „Postwagen“ und „Beer o’Clock“ die frühherbstliche weiß-blaue Leitkultur mit der 1. Stolberger „Steinweg Wiesn“ ihre Premiere in der Kupferstadt feiert, unterstützt von fröhlicher Musik des bekannten Stolberger Musik-Duos „Palü“.

(-jül-)