1. Lokales
  2. Stolberg

Frühling in Stolberg: Es blüht in Gehlens Kull

Frühling in Stolberg : Es blüht in Gehlens Kull

Der Frühling ist in Stolberg eingezogen: Wie auf unserem Foto zu sehen ist, ummanteln weiße Blüten die Burg. Das frühlingshafte Wetter lässt sich vor allem an den Feiertagen dafür nutzen, spazieren zu gehen.

Ein Geheimtipp für einen Rundgang ist Gehlens Kull. In dem ehemaligen Steinbruch ist auch das Foto aufgenommen worden.

Gehlens Kull liegt versteckt zwischen der Bergstraße, der Vogelsangstraße und dem Turmblick in Stolberg. Der ehemalige Steinbruch der Firma Gehlen diente im 18. Jahrhundert zum Kalksteinabbau. Nachdem der Betrieb 1954 geschlossen wurde, war der Steinbruch zunächst als Mülldeponie genutzt worden, bevor 1985 die Rekultivierung erfolgte. Infolge dieser Rekultivierungsmaßnahmen wurde Gehlens Kull zum Naherholungsgebiet umgestaltet, indem unter anderem ein Weiher angelegt wurde.

Heutzutage tummeln sich in dem Biotop verschiedene Tiere und Pflanzen: Mauereidechsen, Eisvögel und Wiesen voller Butterblumen sind einige Beispiele dafür, was sich in dem idyllischen Park alles entdecken lässt – und eben ein traumhafter Ausblick auf die Stolberger Burg.