1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Erste Schilder deuten auf die „XXL-Baustelle”

Stolberg : Erste Schilder deuten auf die „XXL-Baustelle”

Ungeachtet aller Appelle aus der Politik, den Tiefbau abschnittsweise vorzunehmen, laufen die Vorbereitungen für Stolbergs „XXL-Baustelle”. Am Montag hat das von den Versorgungsträgern beauftragte Unternehmen begonnen, die Baustelle einzurichten.

inE eerrst eBggar teths ni chbü,Bas ureeknnMagir enrdew maetgch nud die Vehehiesrkdlcrrs für erbrApuensgn ndu imgnlUueent lfe.guttasel Ab Mhtwotic llos frü dei Duera vno rund irve anonetM dre reVrhke nru pgrneiius mov egfchraSb ni sentrMbüshcu ibs zru afhctrßBessio in sBüahbc elßfeni ne.nnkö nbNee rde nneEngcshänriuk ürf edn nßeendeifl eerrkhV drwi chua asd narpagPkateobzlt esgiänc.henrtk dnunirLeg ehacsefrvnf olls in aBbhcsü die ungfÖnf des etksarM lsa apztkPral iswoe eein ePgluaicshgbenenerrk in rde boeenr ßeimaa.rGtlse nieEn gTa nach eaiBbnung olsl ma saeDrnngot der esuskrhhsrseucaVs .ertaneb