1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Endlich: Sickerwässer aus Vegla-Poldern werden gereinigt

Stolberg : Endlich: Sickerwässer aus Vegla-Poldern werden gereinigt

Mit einem Mausklick hat Bürgermeister Ferdi Gatzweiler die Aufbereitungsanlage für die Sickerwässer aus den Vegla-Poldern auf dem Firmengelände der Saint Gobain Glass (SGG) in Stolberg in Betrieb genommen. Viele Jahre wurde eine technische, finanzielle wie umweltpolitische Lösung für die aus den Poldern dringenden Sickerwässer gesucht worden, die mit ihren Huminsäuren für die Schwarzfärbung von Saubach und Inde verantwortlich sind.

Mti nznrlfeielai tnrusUtüngtez eds dnaLse NWR eewdrn ide sräSswercike unn am eHadßfunl fefnaggeanu und ni edi genetgauiesblfarnAu fhüetrg, ied dei klaF mHGb asu erbWergsut mi furtAag ovn GGS tt.rbbiee Dort wrdene eid elhBaauekteilnrno lsmttie oUlfratinrtiatl und ssemoO sau red „nbearun ü”rheB wsaascu.ghene asD elrka ressWa drwi im tPrspezosouidnkors rde iSant Gobnia rfü die hteeluglglpeeisnrS tez,inteesg ürf sda ulrGanta sua reirne uänimersHu tim eeinm rBeenwtnr nvo 02 uljoMgeae uhtsc kFal cohn ieenn me.enbrhA taniS iGnboa nvteeieitrs breü eeni leahb Mlnilio Eruo ni eid aeiaenAr;lugnftuegbs eid esklFtogeno dnewer fua 000.30 rouE chilhrjä äzsge.tcth sDa anLd teibgilete hsci imt 30802.0 ruEo ma Bua red ireteiclsSg.kwrneasu