1. Lokales
  2. Stolberg

Nationalpark Eifel: Einladung zum Basteln für Kinder in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“

Nationalpark Eifel : Einladung zum Basteln für Kinder in der Ausstellung „Wildnis(t)räume“

Am Karnevalssonntag, 3. März, findet in der Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ im Nationalpark-Zentrum Eifel eine spezielle Erkundungstour für jüngere Gäste statt. Um 14 Uhr startet die für Familien konzipierte Ausstellungsführung mit dem Ranger.

Dabei geht’s auch um Verkleidungen im Tierreich: Schweb- und Köcherfliegen zeigen wie das geht und welchen Nutzen es haben kann, sich zu „verkleiden“.  Der Ranger erzählt, was es mit diesen Verwandlungen, die Mimikry heißen, auf sich hat. Und wenn große Tiere wie der Hirsch zur Karnevalszeit ihr Aussehen wechseln, hat das auch ganz besondere Gründe.

Passend zu Karneval können die jungen Gäste im Anschluss an die Führung noch „jäcke Vauel“, also schräge Vögel, basteln und mit nach Hause nehmen. Natürlich darf die Ausstellung auch im Kostüm besucht werden.

Die 2000 Quadratmeter große interaktive Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ regt zum Staunen, Entdecken, Mitmachen und Träumen an. Die gesamte Ausstellung ist barrierefrei erlebbar, mehrsprachig und auch für seh- und hörbehinderte Gäste gestaltet.

Die „Wildnis(t)räume“ sind täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen mit dem Ranger, die ohne Voranmeldung besucht werden können, finden täglich um 14 Uhr statt. Zudem können auch individuelle Gruppenführungen oder Geburtstagsfeiern gebucht werden.Weitere Informationen gibt es unter: www.nationalparkzentrum-eifel.de oder bei Annette Simantke, Wald und Holz NRW, Nationalparkverwaltung Eifel, Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben, unter der Telefonnummer 02444/9510-57 oder per Mail an simantke@nationalparlk-eifel.de.