1. Lokales
  2. Stolberg

Eifel- und Heimatverein: Ein nicht alltäglicher Besuch aus Fernost

Kostenpflichtiger Inhalt: Chinesische Delegation beim Eifel- und Heimatverein : Ein nicht alltäglicher Besuch aus Fernost

Ende November erhielt der Eifel- und Heimatverein Breinig einen für Stolberger Vereine wohl nicht alltäglichen Besuch. Eine siebenköpfige Delegation chinesischer Umweltfachleute aus der Provinz Shanxi besuchte in Begleitung von Thomas Terstappen von der Bezirksregierung Köln das vom Verein betreute Informationszentrum Naturschutzgebiet Schlangenberg.

ruagsgVnaegeon rwa iene egthnisiugcB der thleiBüte elruez.Bis Dre nsidVrzoete dse il-feE dnu steavnieremHi igBeirn gab uhzcänst nneie hhfucüslreani icbÜlrebk ebrü ide efhrün loigcenhesgo ebä,Alfu dei guneEdnkct dun eusAubgntu edr tzlgeratäEertsn cduhr nKlete und mRöre und ide nheezmnud tilsrndeielu tebuugAnsu udn ieurtbegnVra dre eEzr ab mde 5.61.1/ Jehunharrdt sib zmu endE dse 9.1 sdah.tuenhrrJ

eDi scBehuer tnonnek scih nnad ni dre tusAelnlusg ied slpleeize roaFl und aaunF eanshn,e dei hics urhdc aspAgnusn an ide etfgniig lteealM im odneB aigilnme ni seider ngeGed tkteieclwn nehba. ellA eizgnegte idrleB endurw giifleß fbreofirgatat.o

rdesBones teiergstbe nearw ehcdoj lela von dem nendeswuöhcrn lvmihGicelane.e eiD teäGs nwaer hres üdrebra erwvetd,nur sasd es hauc ierh bei sun ni roltSgbe vor 2.000 Jrhane mit nde öenrmR onchs enei chho ceeilenktwt utlKur g,ba ied ni enhri ,usenärH iwe zmu esielpBi ni dre ngsnteeanon nsömichr„e nlandgeK“eisnpup ma enbiggierrreB awgisnehc,nee ieen oudezihneugßbnF nhteat.

Es war nvo omgreß Vtel,ior dass ide euppGr onv eienm iecinhhssecn Dshmcloeetr mit arktiiusuiedtmsmnG itgetleeb wured, der in edr egaL arw ucha expelkmo hmicehces ndu nitchehecs eäZhsmannumeg uz et.zbnreüse

rDe oszrnieVedt ercHihin Rstgeütr dnu neise Fua,r annirrWdeatw dnirgI tsergtü,R freutne scih andn nohc rhse eürb ied ni ncrshchsieie harSepc sni ähctesbuG eenairggtnene rGeßü mit nesesrpda mngdiWu zu neemi eeruNtgibsthzca.tu rDe hceostmleDr eterfile annd glheic ide dscehtue se.tÜnbrguez Darüf awr ihiceHrn egsütrRt reeng ib,eter erd teigalonDe nneie dre etBsrlesle aus red iheRe red rneiriBge laHti,meärtebt ählmnic den dBan lfzöw Ds„a bizastetuuNcrthge hancegnSglbre“, las Gnhsesectkga uz nchrrü.ibeee

mZu ucbshslsA logeertf ochn niee erkzu oruxnkiEs ni das nhea geedilen hzuNuteibscaret,gt wo edn nteäGs hncaclusahi anadnh erd dtro hnoc hhiiclrec enevndhaonr Pnineg die ehrüf röunrfEdrzeg kälretr rnweed kno.nte