1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Dreifachhalle würde 3,65 Millionen Euro kosten

Stolberg : Dreifachhalle würde 3,65 Millionen Euro kosten

„Wer eine Dreifachhalle haben möchte, muss sich auch Gedanken über die Finanzierung machen.” Unmissverständlich hatte Harry Voigtsberger die Position des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) beim Neujahrsempfang des Stolberger SV Handball auf den Punkt gebracht.

eDr enri,eV dre eTeli des inmeehaelg suuostahAe ohMr zu reine lSltrpoahe anemubu iwl,l hta icsh dei oWert zu Hnerez ndu gennemmo - und ma tgonaM enei srtee reotenkk ouKtlinalka rüf sda tßooejrrGkp v.etogerlg emDhcan üwrde dei mudnnlwUag dre diäehsneticnnrst hibaecdtruIsrne dihcutle srrtkäe uz cBuhe anglsceh asl red für eid eune cbgnheGsutleeur ecrirrefoelhd Bau ieern f.Elaicnhaleh uAf nudr 65,3 lneMnioil uorE eeffrizbt nei vom SVS tuabgerfseta kciüurhrobttAre dei nstoeK für eid ogßer .tVaeairn sghnitcse„A eds Sas,taddrn ned edr naartdabcnLfvssedh vuoz,srsteta tcreüarhsb mcih eseid hZla nc,ih”t rkeäelrt dre reetsiivVezrendsno faRl dercahaRm üeeeggnbr ruernse itZnuge. crnehunigeetzH dwener muss srdaelling noch der ntkG.aücsurskfdu Derietz iwdr das Fstleücikt m„A nßoerg Rd”a amst edr dafrau niihnelcbdfe ibiomemlI für 09.0007 rouE en.btonage