Stolberg: Drei Fälle häuslicher Gewalt innerhalb einer Stunde

Stolberg: Drei Fälle häuslicher Gewalt innerhalb einer Stunde

Innerhalb von einer Stunde hat die Stolberger Polizei am Mittwochabend drei Männern wegen häuslicher Gewalt die rote Karte zeigen müssen.

Im Hirschfeld hatte der Lebensgefährte seine Partnerin in einem Streit mehrere Male ins Gesicht geschlagen. Die Frau musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. In einem Wohnhaus Am Wolfeter hat ein Ehemann seine am Boden sitzende Frau getreten. Sie konnte in eine Nachbarwohnung fliehen und die Polizei alarmieren.

In einem Haus in der Leuwstraße hat ein junger Mann seinen Stiefvater dermaßen geschlagen, dass dieser zusammensackte und benommen war. Bevor die Polizei eintraf, war der Stiefsohn geflüchtet. Nach Angaben des Stiefvaters war es in der Vergangenheit des öfteren zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen ihm und dem Stiefsohn gekommen.

Gegen die Aggressoren wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Alle drei dürfen 10 Tage nicht in die Wohnungen zurückkehren.

Mehr von Aachener Nachrichten