Fußball: Die SG Stolberg feiert gleich zwei Titel der Teams

Fußball : Die SG Stolberg feiert gleich zwei Titel der Teams

Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksliga ist perfekt. Die zweite Mannschaft spielt nach dem Aufstieg künftig in der Kreisliga B.

Für die Amateur-Fußballer ist die Saison beendet, und am letzten Spieltag haben zwei weitere Kupferstädter Teams den Aufstieg erreicht. Damit stehen für die Stolberger Mannschaften zwei Abstiegen satte vier Aufstiege gegenüber.

Der erste Sprung in eine höhere Klasse war dem FC Stolberg gelungen, der frühzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga B gewann und in der kommenden Saison in der A-Liga spielt. SV Breinig III und VfL Vichttal III hingegen müssen sich aus der B-Liga verabschieden und steigen in die Kreisliga C ab.

Zehn Jahre nach der Fusion und im Jubeljahr des 100-jährigen Bestehens ist der SG Stolberg der doppelte Erfolg geglückt:

Die erste Mannschaft hat die Meisterschaft in der Kreisliga A vorzeitig gewonnen und steigt in die Bezirksliga auf, und am vergangenen Wochenende zog die zweite Mannschaft nach. Mit dem 2:6 am Breinigerberg sicherte die SG II sich die Meisterschaft in der Kreisliga C (Staffel 3) und damit den Aufstieg in die Kreisliga B.

Der vierte Stolberger Aufsteiger ist SV Breinig IV. In der Kreisliga D (Staffel 3) reicht Breinig IV der zweite Tabellenplatz, um nächste Saison in der Kreisliga C zu spielen.

Somit ergibt sich in der kommenden Saison folgende Konstellation: SV Breinig (6. Platz) verbleibt ebenso in der Mittelrheinliga wie VfL Vichttal (12. Platz). In der Landesliga ist kein Kupferstädter Verein vertreten, in der Bezirksliga (Staffel 4) treten FSV Columbia Donnerberg (10.) und SG Stolberg (aufgestiegen) an.

Breinig II (3.) und Vichttal II (12.) bleiben in der Kreisliga A, wo sie in der nächsten Spielzeit auf den FC Stolberg (auf) treffen. SG Stolberg II steigt in die Kreisliga B auf. Breinig III (14.) und Vichttal III (15.) steigen in die Kreisliga C ab, in der in Staffel 3 BSC Schevenhütte (3.), FC Adler Büsbach (4.), DJK Sportfreunde Dorff (5.), VfR Venwegen (6.), Columbia Donnerberg II (7.), FC Breinigerberg (10.) und Breinig IV (auf) sowie in Staffel 4 Columbia Donnerberg III (10.) kicken. ASA Atsch und die übrigen Stolberger Teams spielen in der Kreisliga D.

Mehr von Aachener Nachrichten