Stolberg: Die Häuser der Mächtigen in Stolberg

Stolberg : Die Häuser der Mächtigen in Stolberg

Im späten 19. und frühen 20. Jhdt. entstanden an Stolbergs Peripherie und in separater Lage zahlreiche Villen und repräsentative Wohnhäuser: so an der Aachener- und Von-Werner-Straße sowie am Steinweg und an der Rathausstraße.

Aber auch in Büsbach wurde für die Bürgermeister der einst selbstständigen Gemeinde in der Nähe des früheren Rathauses am Marktplatz eine stattliche Villa errichtet. Auftraggeber und Bauherren der prächtigen Gebäude wie die Villa Lynen, das Stadthaus Schleicher oder die Villen Willms, Wirtz und Prym (Waldfriede) waren überwiegend Stolberger Industrielle und Unternehmer, aber auch vermögende und wohlhabende Bürger.

Sie nutzten für die Gestaltung und Architektur ihrer Gebäude unter anderem die Formensprache von Historismus, Jugendstil und Expressionismus. Aber auch der Heimatschutzstil spielte eine Rolle. Vorgestellt wird die Geschichte dieser und anderer Bauten im Rahmen eines Text- und Bildvortrages, der auch die von den Baumaßnahmen betroffenen Menschen mit einer Kurzbiografie darstellt. Gehalten wird der Vortrag von Toni Dörflinger, am Dienstag, 29. Mai, um 19 Uhr im Kulturzentrum Frankental. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Aachener Nachrichten