Stolberg: Die Entwicklung von Trinksucht wird zum Thema

Stolberg : Die Entwicklung von Trinksucht wird zum Thema

Wenn ein Mensch zu viel trinkt, verändert das auf Dauer nicht nur seine Persönlichkeit, sondern es gibt sehr schädliche Auswirkungen auf die Partnerschaft, auf die Kinder und auf sein gesamtes soziales Umfeld.

Oft stehen die betroffenen Freunde und Angehörigen ratlos davor, und sie wissen nicht, ob und wie sie denjenigen Menschen, der alkoholabhängig ist, darauf ansprechen sollen, da Sucht und Abhängigkeit von Alkohol immer noch ein großes Tabuthema in unserer Gesellschaft sind.

Petra Schmitz-Blankertz ist Dipl.-Sozialarbeiterin und Suchttherapeutin mit eigener Praxis und arbeitet seit 28 Jahren in einer Beratungsstelle mit Suchtkranken (nicht nur Alkoholiker, sondern auch Drogenabhängige, Medikamentenabhängige und Spieler). Sie wird am Donnerstag, 18. Januar, an der VHS-Stolberg einen Vortrag über die Symptome und Entwicklung einer Sucht halten und Tipps zum Umgang mit Suchtkranken im nahen Umfeld geben.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Kulturzentrum Frankentalerstraße. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.