Stolberg/Rüsselsheim: Chevrolet feiert 100-Jähriges am Zinkhütter Hof

Stolberg/Rüsselsheim: Chevrolet feiert 100-Jähriges am Zinkhütter Hof

Suburban, Corvette, Camaro - echte, unvergessliche Klassiker prägen die über 100-jährige Tradition von Chevrolet. 1911 vom Schweizer Louis Chevrolet gegründet, ist die Marke mit dem Bowtie-Logo heute zur viertgrößten Automobilmarke der Welt gewachsen.

Anlässlich dieser erfolgreichen Historie veranstaltet Chevrolet Deutschland am Samstag, 28. Juli, eine Oldtimerrallye in der Eifel. An der Louis Chevrolet Tour werden nicht nur Chevrolet-Klassiker teilnehmen, sondern auch bedeutende Oldtimer anderer Marken. Steffen Raschig zur bevorstehenden Eifel-Rallye: „Wir erwarten bis zu 100 Fahrzeuge, darunter Klassiker aller Marken bis einschließlich Baujahr 1982”, sagt der Geschäftsführer von Chevrolet Deutschland: „Als Oldtimer-Liebhaber freue ich mich ganz besonders auf dieses Chevrolet-Event der Extraklasse.”

Los geht es am Samstag kommender Woche um 10 Uhr an der mittelalterlichen Burg Satzvey bei Euskirchen. Von dort fährt die Oldtimerparade durch die eindrucksvollen Buchwälder und Seengebiete der Eifel zum historischen Museum Zinkhütter Hof in Stolberg. Die Mittagspause von 12.30 bis 14 Uhr bietet Besuchern die seltene Gelegenheit, die Automobile aus der Nähe zu bewundern. Die Ankunft der Oldtimer zurück an der Burg Satzvey um 16.30 Uhr wird durch den Oldtimer-Experten Detlef Krehl moderiert. Anschließend stehen auch hier die Ausstellungsstücke für Zuschauer und Liebhaber zum Bestaunen bereit.

Weitere Informationen sowie Meldeunterlagen für die Teilnahme an der Louis Chevrolet Tour erhalten Interessierte unter louis-chevrolet-tour@joke-event.de oder unter der Telefonnummer 0421/3788877.