Stolberg: Camp Astrid GmbH & Co. KG kann nicht zahlen

Stolberg: Camp Astrid GmbH & Co. KG kann nicht zahlen

Durch „unvorhersehbare Mehrmengen“, so die Stolberger Stadtverwaltung, haben sich die Kosten für den Abriss der Aufbauten auf dem bisherigen DB-Gelände im Gewerbegebiet erhöht. Die Camp Astrid GmbH & Co. KG muss noch Rechnungen in Höhe von rund 87.000 Euro begleichen, verfügt aber nicht über das Geld dazu.

<

p class="text">

Der Hauptausschuss soll am Dienstag außerplanmäßig 150.000 Euro bereitstellen. Die Kosten seien aber in der Gesamtfinanzierung berücksichtigt. Lediglich aus buchungstechnischen Gründen seien sie nun im konsumtiven Bereich zu berücksichtigen.