Stolberg-Breinig: Büsbacher B-Jugend verpasst nur knapp den Turniersieg

Stolberg-Breinig: Büsbacher B-Jugend verpasst nur knapp den Turniersieg

Als Turnierleiter zeigte sich Stephan Wollgarten sehr zufrieden mit dem Jugendturnier, das die DJK Sportfreunde Dorff in der Breiniger Turnhalle an der Stefanstraße ausgerichtet hatte: „Die Resonanz bei Zuschauern und Aktiven war groß, und wir haben viele spannende und sportlich faire Begegnungen gesehen.“

24 Juniorenmannschaften aus Stolberg und der Städteregion waren bei dem Turnier angetreten. Als Jugendgeschäftsführer räumte Wollgarten allerdings ein, dass das Abschneiden der eigenen Team besser hätte sein können. „Wir sind halt gute Gastgeber. Aber es sollte ohnehin mehr der Spaß am Sport im Vordergrund stehen als der Leistungsgedanke.“ Bei der F-Jugend reichte es für Dorff für einen guten vierten Platz. Es siegte Rhenania Richterich vor dem Kohlscheider BC und dem SV Eilendorf; die Ränge 6 und 7 belegten Donnerberg und Breinig II.

Besser schnitten die Kupferstädter Vereine in den anderen Kategorien ab. Bei den Bambini der G-Jugend stand der SV Breinig am Ende auf dem Treppchen und wurde Dritter hinter Sieger VfJ Laurensberg und Eintracht Kornelimünster. ASA Atsch freute sich derweil über den vierten Platz, der TSV Donnerberg und die DJK Dorff begnügten sich mit den Rängen 7 und 8, wobei insbesondere die jüngsten Aktiven der Sportfreunde ihre Spielfreude nicht verloren.

In der B-Jugend verfehlte der FC Adler Büsbach nur denkbar knapp den Gesamtsieg. Er unterlag im Finale Concordia Oidtweiler mit 0:1, Dritter wurde JFV Broichweiden II. Grün-Weiß Mausbach beendete das Turnier auf dem siebten Platz, die DJK Sportfreunde Dorff wurde hier Achter.

(dim)
Mehr von Aachener Nachrichten