Stolberg: Büro Stockem hilft bei Problemen

Stolberg: Büro Stockem hilft bei Problemen

In ein buntes, aus Musik und Comedy bestehendes Programm hat der Sozialverband VdK Vicht die Ehrung seiner langjährigen Mitglieder gepackt. Ort der Veranstaltung war die Aula der Mausbacher Realschule. Rund 160 Besucher waren der Einladung zur Jahresabschlussfeier gefolgt.

Die Gestaltung des zweistündigen Programms, das dank einer Kaffeetafel Abwechslung erhielt, hatten die City Starlights, die Brander Musikfreunde, Kurt Steffens und Yannick Gillesen übernommen. Sie boten unter anderem eine Schlagerparodie, eine Büttenrede und aktuelle Songs.

Die Ehrung der verdienten Mitglieder übernahm die stellvertretende Vorsitzende Heike Steg. Sie bedankte sich bei den langjährigen Aktiven und überreichte ihnen Blumen und Urkunden. Geehrt wurde auch Axel Stockem, der seit dem Jahre 2000 für die rund 690 Mitglieder des VdK Vicht das Amt eines Behindertenbetreuers wahrnimmt.

Diese Auszeichnung war für Heike Steg Anlass, die anwesenden Mitglieder mit der langjährigen Betreuungstätigkeit des 51-jährigen Stockem, eines früheren Technischen Angestellten, vertraut zu machen. Demnach führt Stockem an der Krewinkler Straße ein Büro, das den Mitgliedern unter anderem Rat und Hilfe bei der Bearbeitung und dem Ausfüllen von Schwerbehinderten- und Pflegeanträgen anbietet.

Des Weiteren kümmert sich laut Steg das „Büro-Stockem“ um die Bearbeitung von Widerspruchsverfahren und ist dann zur Stelle, wenn es Probleme mit den Pflegediensten gibt. Aber auch die Beantragung einer Betreuungsvollmacht oder die Zusammenarbeit mit der Stadt Stolberg wenn es um die Ausweisung von Parkplätzen für Rollstuhlfahrer geht, sei bei Stockem gut aufgehoben, so Steg.

(dö)
Mehr von Aachener Nachrichten