Stolberg-Breinig: Breiniger Korps setzt auf Kontinuität

Stolberg-Breinig: Breiniger Korps setzt auf Kontinuität

Auch in Zukunft vertraut das Trommler- und Pfeiferkorps Breinig seinem Vorstand. Das ist das Fazit der Jahreshauptversammlung.

Die 25 Aktiven bestätigten den Vorstand in unveränderter Besetzung: Dieter Kos (Geschäftsführer), Frank Kos (Vorsitzender), Jürgen Kos (Korpsführer und musikalischer Leiter), Nicole Schulte (Kassiererin) und Hubert von der Weiden (Zeugwart) bleiben im Amt. Jugendvertreter sind Anja Bongart und Anna-Lena Kos.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde auch über die Mitgliederwerbung gesprochen, die ein wichtiges Thema für das Trommler- und Pfeiferkorps ist: Im Blick sind vor allem Jugendliche und Kinder, die ein Instrument erlernen wollen.

In Frage kommen aber auch Erwachsene, die kein Instrument beherrschen, aber die Standarte oder den Schellenbaum tragen können. Möglichkeiten sich einzubringen, gibt es viele, sagen die Vorstandsmitglieder.

Seit seinem Auftritt beim Burggrafenfest freut sich das Korps vor allem auf Pfingsten. Mit mehr als 70 Personen geht es dann nach München zur Jubiläumsfeier der Truderinger Böllerschützen.