Stolberg: Bis Juli sollen die Märkte auf dem Atscher Kistenplatz errichtet sein

Stolberg: Bis Juli sollen die Märkte auf dem Atscher Kistenplatz errichtet sein

So langwierig die Vorbereitung des Projektes zur Nahversorgung der Atsch auch waren, so zügig läuft jetzt die Umsetzung auf dem Kistenplatz an der Eisenbahnstraße. Nachdem im Oktober die Bagger angerückt und erste Planierungsarbeiten erledigt hatten, folgt jetzt der Aufbau.

Die ersten Pfeiler des neuen Edeka-Marktes stehen bereits. Geplant ist, zuerst Wände und Dach zu setzen, bevor dann der Bodenbelag im Inneren erstellt wird, berichtet Frank Borgink, Bauleiter der Ten-Brinke-Gruppe, die gemeinsam mit der Dirk Schlun Real Estate über sieben Millionen Euro in das Projekt investiert.

Neben dem Vollsortimenter (Edeka / 1500 m2 Verkaufsfläche) wollen ein Getränkemarkt (Trinkgut / 680 m2), ein Discounter (Netto / (800 m2) und ein Drogeriemarkt nebst Apotheke (dm / 800 m2) im Sommer eröffnen. „Bis Ende Juni sollten die Gebäude stehen“, kalkuliert Borgink. Dann folgt die Inneneinrichtung der Märkte.

Mehr von Aachener Nachrichten