1. Lokales
  2. Stolberg

Bianca Braun ist die designierte Mausbacher Karnevalsprinzessin

Tollitäten : „Aller jecken Dinge sind drei“

Bianca Braun ist die designierte Mausbacher Karnevalsprinzessin der Löstigen Wölleklös. Sie bringt gleich mehrere Besonderheiten mit.

Die designierte Prinzessin der KG Löstige Wölleklös ist erst 24 Jahre jung, aber dennoch eine erfahrene Vollblutkarnevalistin, was bei ihrem eindrucksvollen „närrischen Stammbaum“ keineswegs verwundert. Bianca Braun wird in der kommenden Session als dritte weibliche Tollität Wölleklösien regieren. Für sie sind „aller jecken Dinge drei“, und die Generalprobe dafür sei bereits vor 11 Jahren geglückt, beschreibt sie: „In der Session 2008/2009 war ich die 53. Kindertollität und dabei die dritte Kinderprinzessin der Löstigen Wölleklös.“

Und schon damals war Bianca Braun ein „alter Hase“ im Karneval, denn in der Kinder- und Jugendabteilung der Mausbacher KG war sie von 2001 bis 2004 Mitglied der Tanzgruppe „Spitzmäuse“ und von 2005 bis 2008 Showtanz-Mariechen. Später zog es sie in die große Tanzgarde der Erwachsenen-Abteilung der Wölleklös, in der sie bis 2018 das Tanzbein schwang. Bis heute ist Bianca Braun aktives Mitglied der KG, wenn auch ohne Uniform. Aber am 11.01.2020 (siehe Infokasten) wird sie ohnehin in das Prinzessinenornat schlüpfen, um das Löstige Wölleklösien als 69. Tollität in Musbich zu regieren.

Die designierte Prinzessin ist medizinische Fachangestellte im Luisenhospital in Aachen, ihre Hobbies sind Mantrailing mit der Hundedame Luna, Lesen, Nähen und natürlich Karneval, der ihr quasi von ganz langer Hand in die Wiege gelegt wurde. Vater Joachim ist seit 1986 aktiv in der Prinzengarde der Mausbacher Gesellschaft, seit 2006 Mitglied im Vorstand und seit 11 Jahren Vorsitzender der Wölleklös. Mutter Gabi ist seit 2002 bei den „Wölleklös‘chen“ aktiv. 2005 regierten Joachim I. und seine Prinzessin Gabi das Narrenvolk in Mausbach. Bianca Brauns Schwester Sarah ist ebenfalls seit 2011 aktives Mitglied der „Wölleklös´chen“, und ihr „Pflegebruder“ und Cousin Julien ist Gardist der Kinder-KG.

Und damit nicht genug: Biancas Großvater Franz Braun war 11 Jahre Mitglied im Herrenelferrat der KG und Tante Andrea Kull neun Jahre Tanzmariechen der Wölleklös. Uropa Peter Stiel und Großonkel Matthias Stiel waren aktive Mitglieder der KG „Mönsterböscher Jonge“ und Oma Inge Braun große Marie der Münsterbuscher KG. Ab Januar krönt dann Bianca Braun ihren karnevalistischen Werdegang als Mausbacher Prinzessin Bianca I. mit Piraten-Motto, eigenem Lied und einem Hofstaat mit großer „Reservebank“. „Insgesamt sind 21 Leute in meinem Hofstaat, wobei es sein kann, dass wir nicht immer bei allen Auftritten vollzählig sind“, sagt die designierte Tollität.