1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Bezirke bleiben tabu: Keine Änderung bei Grundschulen geplant

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Bezirke bleiben tabu: Keine Änderung bei Grundschulen geplant

Neue Regierung, neue Regeln? Zumindest hinsichtlich der Grundschulbezirke trifft dies in Nordrhein-Westfalen nicht zu. Denn SPD und Grüne haben es den Kommunen freigestellt, ob sie die 2007 abgeschafften Einzugsbereiche für Grundschulen wieder einführen oder aber an der auch geografisch uneingeschränkten Wahlfreiheit festhalten.

sE„ bgit zrdteie nkeie vii,eniItat ied ied cerüRhkk mzu anlet stmSey oshr”evi,t eräktler der thdietssäc ieltmeucrlStsah oUd .esGire smiendtuZ rfü sda lSjahchur 032/211 rdiw es mtsoi ni tlrSboeg eenik rÄudneng n.gbee witiIeewn otdeztrm dgnenrÄu mieb tehhnvalaWelr tunellfetsesz din,s edftrü ihcs hnca den rtnbsefHiree znei.ge aDnn lilw eid dStat eid eAgunendnml ürf ide eastnmsgi zenh usrennGulhd,c die csziwhen med 27. und 03. erSpeebtm geeihitrenc redwne ,nemtsus tuwr.nsaee iMt gunnpSna dentüfr ide aleZnh vro lelma ni eifZwlal eartertw r,nedew ow im meoSmr rmlastes rnu eine trese alKsse mti 22 nKerdin ilegebdt enewdr eonktn. hcleiGes igtl üfr dei c,sutnllhüraeG ied edi izkgeiitZewüg imt 30 niKdnre zum raShujchl 20111/0 anlsflbee vpsrseat e.that